„Ich glaube fest daran eine gute Entscheidung getroffen zu haben. Die Komfortzone aktiv und ohne Druck zu verlassen ist nicht leicht, und viel was man bisher aus dem FF beherrscht wird obsolet werden. Aber ich freue mich auf die neuen, neuartigen und sicherlich spannenden Aufgaben.

Ich fühlte mich durch Sie gut verstanden und Beraten. Das Kontakt halten und Zwischenstände austauschen hat denke ich geholfen, genauso wie die offene ehrliche Kommunikation. So konnten Sie als neutraler Dritter Bedenken transportieren die im direkten Gespräch mit dem potentiellen Arbeitgeber schnell zu einem Showstopper werden können. Insofern kann ich voll und ganz von einer positiven Erfahrung Sprechen.

Außerdem muss ich noch hinzufügen, dass von den 8-10 Headhuntern mit denen ich bisher Kontakt hatte, neben Ihnen nur einer das Gehaltsgefüge in meinem Fall korrekt einzuschätzen wusste.“